Junior Dragster

Junior Dragster Challenge 2016

Vilshofen

Mitte August stand für uns das Race @ Airport in Vilshofen an. Vor Ort herrschte bestes Wetter und schon am Vorabend hatten wir mit Rene und Max Rygol unsere Lager aufgeschlagen. Am Renntag füllte sich das Fahrerlager sehr schnell, auch viele BDRC-Mitglieder waren am Start, und wir hatten bis zum Start der Läufe genügend Zeit für einen Rundgang durch das Fahrerlager.

JD – 7th Grand Nationals – Bechyne / CZ

Die dritte Runde bei den diesjährigen Junior Internationals, im tschechischen Bechyne, war ein sehr gelungenes und unerwartet sonniges Wochenende. Die Woche zuvor gab es etwas Hektik; der BDRC-Junior-Dragster musste für Flo Uebels Nachwuchs noch fertig gemacht werden. So kann Lukas sorgenlos die ersten Tests starten. Dabei haben wir unseren Dragster ebenfalls komplett durch gecheckt.

JD - Wide Open Spring Nationals - Rivanazzano / ITA

Leider konnten wir beim ersten Lauf der Saison in Bitburg nicht Starten, da uns die Zeit praktisch davongelaufen ist. Aber das kennen die meisten Rennfahrer aus eigener Erfahrung. So waren wir sehr aufgeregt was uns zum 2. Saisonlauf in Italien erwarten würde, denn wir hatten keine Ahnung von der Strecke und wie viele Teams kommen würden. Die Anfahrt wurde überwiegend vom Regen begleitet, aber die italienische Crew hat uns sehr herzlich begrüßt. Müde und nass gingen wir nach dem Aufbau schlafen.

Junior Dragster – Saison 2016

Auch in diesem Jahr gehen die "Junior Internationals" in eine neue Saison und sind dieses Mal internationaler denn je unterwegs (siehe Renntermine auf dieser Website). Durch die Avisierung einiger Teams an weiteren Rennen auch teilzunehmen wurde kurzerhand entschieden, daß mehr Wertungsläufe im Ausland stattfinden. Natürlich auch mit dem Hintergrund andere internationalen Teilnehmer die Teilnahme auf eigenem Boden zu ermöglichen.

1. Lauf JD - Chambley / Frankreich

„Das erste Rennen der Saison im französischen Chambley. Na gut was soll man sagen, wir haben Ende 2014  beschlossen aus den Junior Nationals die Junior Internationals zu machen. Zumal immer mehr Teams aus den Nachbarländern dabei waren. Das Problem in diesem Sport ist immer die Organisation der Veranstalter. Wir sind froh, dass es sie gibt, denn das alle Teams miteinander sprechen ist schwierig.

Bechyne Test & Tune JD

„Über die Winterpause wurden neue Teile angeschafft und verbaut. So war das T&T in Bechyne für uns der erste wichtige Termin. Armin bekam einen neuen Junior Dragster, genauer gesagt den alten Wagen von Anton Schneider aus Zweibrücken, da dieser jetzt in der Klasse Super Pro ET fährt. Da wir vom JD nichts wussten, außer das er in der Lage ist Bestzeiten von 7.5 Sec auf der 1/8-Mile zu fahren, waren wir sehr gespannt.

2. Lauf JD - Bitburg

Kaum waren wir aus Frankreich wieder zurück, blieb uns nur sehr wenig Zeit die Junior-Dragster und den LKW wieder auf Vordermann zu bekommen. So brachen wir am Feiertag Richtung Bitburg zum zweiten Rennen der Junior Internationals auf. Am Freitag waren schon einige Testläufe möglich. Armin und Gabriel hatten sichtlich ihren Spaß und ihre Reaktionszeiten wurden immer besser.

Junior Dragster 2014

Eine positive und ausbaufähige erste Saison

Am Ende der Saison möchte ich zurückblicken und von meinen Eindrücken und Erlebnissen berichten. Am Anfang der Saison gab es gleich eine kleine Änderung der Fahrer. Armin ist ziemlich gewachsen und passte nicht mehr in den Club-Dragster. Deshalb habe ich für ihn den Junior Dragster von Pirmin Schmid gekauft. Gabriel nahm an der Stelle von Armin im Cockpit des Clubdragsters Platz.

Race @ Airport - Landshut

Auf mein erstes Heimrennen in Ellermühle freute ich mich schon die ganze Woche. Sonntagmorgen am 16.06.2013 sind wir schon um 8.00 Uhr von Zuhause losgefahren. Ein kleiner Zwischenstopp in der Werkstatt vom Team Peter Schöfer Racing wegen meines gebrochenen Heckspoilers verzögerte unsere Ankunft in Ellermühle. Unterwegs sahen wir, dass es kurz zuvor noch geregnet hatte. Als wir dort ankamen war das Wetter jedoch schon bestens. Es kamen ein Haufen Leute die den Junior Dragster bestaunten und fotografierten. Die Stimmung im Fahrerlager und an der Rennstrecke war einfach nur geil.

Seiten